Foto Professor Schopper  

Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult.

Herwig Franz Schopper

em. o. Univ.-Professor für Physik, Universität Hamburg; Generaldirektor des Europäischen Kernforschungszentrums CERN in Genf i.R.

* 1924 Landskron




ordentliches Mitglied der Naturwissenschaftlichen Klasse (berufen: 24. November 1979)

1957 Physik-Preis der Akademie der Wissenschaften Göttingen
1958 Carus-Medaille der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina in Halle
1984 Großer Sudetendeutscher Kulturpreis
1985 Gold Medal Weizman Institute, Israel
1985 Golden Plate Award der American Academy of Achievement, USA
1989 Großes Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland
1991 Wilhelm‐Exner‐Medaille, Österreich
1994 J. E. Purkyne Memorial Medal der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik
1996 Freundschaftsorden des Präsidenten der Russischen Föderation
2003 Tate Medal des American Institute of Physics for leadership in international cooperation
2003 Grand Cordon of the Order of Independence, Jordanien
2004 Silber Medaille des SESAME International Council
2004 UNESCO Albert Einstein Gold Medaille
2009 Ehrenmedaille des portugiesischen Ministers für höhere Erziehung und Forschung
2010 Physik‐Medaille ersten Grades der Tschechischen Physikalischen Gesellschaft, Union der tschechischen Mathematiker und Physiker
2011 Ehrenmitglied der European Physical Society
2012 Großes Verdienstkreuz der Republik Zypern
2013 Ehrenmitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

Bayerische Akademie der Wissenschaften,
korrespondierendes Mitglied der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina,
Mitglied der Sektion Physik

Magyar Tudományos Akadémia,
Ehrenmitglied der Sektion Physikalische Wissenschaften

Academia Scientia et Artium Europaea London

Academia Scientiarum et Artium Europaea Salzburg,
Klasse Natural Sciences

American Physical Society,
Fellow