Erich Pawlu

Gymnasiallehrer (Studiendirektor), Buchautor, Journalist.

 

 

* 1934 Frankstadt an der Mährischen Grenzbahn / Bezirk Mährisch Schönberg



ordentliches Mitglied der Klasse der Künste und Kunstwissenschaften (berufen: 30. Oktober 2010)

1968 Förderungspreis des Arbeits- und Sozialministeriums Nordrhein-Westfalen für das Hörspiel „Aber Mariella ist tot“
1969 Förderungspreis des Ostdeutschen Kulturrates Bonn für Erzählungen
1986 Sudetendeutscher Kulturpreis für Schrifttum
1986 und 1988 Erzählerpreis des Ostdeutschen Kulturrates Bonn
1988 Nikolaus-Lenau-Preis der Künstlergilde Esslingen
1998 Bürgerbrief der Stadt Dillingen
2005 Verdienstmedaille des Landkreises Dillingen
2005 Erzählerpreis der Künstlergilde Esslingen
2011 Bundesverdienstkreuz am Bande
2015 Andreas-Gryphius-Preis der Künstlergilde
Träger der Achievement Award Medal

Juryvorsitzender und Juror bei Literatur- und Kunstwettbewerben: „Dillinger Literaturpreis“, Kunstpreis des Bezirks Schwaben, „Kunst im Schloss Wertingen“, „Nikolaus-Lenau-Preis der Künstlergilde Esslingen“, Medien-, Kunst- und Literaturpreise des Hauses der Heimat Baden-Württemberg in Stuttgart.